cc_mood_image_traveling

Im Urlaub gesund bleiben

Im Urlaub möchte man nun wirklich nicht krank werden. Leider ist der Urlaub auch die Zeit, in der das Krankheitsrisiko am höchsten ist und es schwierig wird, gesund zu bleiben.

Im Urlaub ist man meist einer anderen Umgebung ausgesetzt, verbringt den Tag mit anderen Aktivitäten und trifft andere Menschen. Ob Sie reisen oder lediglich Freunde treffen, die Sie lange nicht gesehen haben: Sie sind potentiell neuen Keimen und Bakterien und damit möglichen Infektionen ausgesetzt.

Sicher und gesund reisen

Den eigenen Horizont durch Reisen zu erweitern, ist eine Bereicherung. Man trifft andere Menschen, entdeckt neue Landschaften und lernt andere Kulturen kennen. Das bedeutet in der Regel aber auch, fremden Bakterien ausgesetzt zu sein – durch Essen, verschiedene Formen der Fortbewegung und neue Kontakte. In dieser neuen Umgebung gesund zu bleiben, ist nicht einfach.

Mit einigen einfachen Schritten können Sie das Risiko einer Erkrankung vermindern und Ihren Urlaub gesund genießen.

1. Waschen Sie regelmäßig Ihre Hände. Wenn Sie andere Menschen treffen oder verschmutzte Gegenstände berühren, kommen Sie mit fremden Bakterien in Kontakt. Regelmäßiges Händewaschen und Desinfektionsmittel für die Hände hindern Keime an der Ausbreitung.

2. Lassen Sie bei unbekannten Nahrungsmitteln Vorsicht walten. Achten Sie darauf, dass alle Gerichte richtig gegart wurden. Meiden Sie rohes Fleisch und Gemüse. Einheimische sind möglicherweise gegen verschiedene Arten von Keimen und Bakterien resistent, doch Sie sind es vielleicht nicht.

3. Nicht alle Menschen sind so aufmerksam wie Sie. Sind Sie sicher, dass die Person, der Sie gerade die Hand gegeben haben, sich auch nach der Benutzung einer Toilette die Hände gewaschen hat? Sie werden auf Reisen wahrscheinlich verschiedene Fortbewegungsmittel nutzen. In allen treffen Sie auf Oberflächen und Gegenstände, mit denen vor Ihnen schon Hunderte oder Tausende von Menschen in Kontakt gekommen sind, z.B die TV-Fernbedienung in Hotelzimmern. Durch eine Reinigung und Desinfektion dieser Gegenstände vor der Berührung und durch Verwendung eines Desinfektionsmittels für die Hände können Sie Infektionen vermeiden.

4. Achten Sie darauf, dass Ihr Körper sauber und trocken ist. In einem heißen und feuchten Klima gedeihen Keime und vor allem Pilze besser. Wenn Sie sich nach dem Schwimmen oder Baden sorgfältig abtrocknen, senken Sie das Risiko eines Pilzbefalls.

5. Reinigen Sie Ihre Schuhe. Zum Reisen gehört in der Regel Sightseeing, und das meist zu Fuß. Je nach Aktivität kann die Schweißmenge in den Schuhen bis zu 0,2 Liter pro Tag betragen. Diese Feuchtigkeit kann in Verbindung mit Schmutz und Bakterien verschiedene Fußerkrankungen wie Fuß- und Nagelpilz sowie unangenehme Gerüche verursachen. Durch Reinigen und Desinfizieren Ihrer Schuhe nach einem längeren Fußmarsch mit Cyber Clean® entfernen Sie Schmutzpartikel und krankheitserregende Bakterien.

Nach oben